Geplant für den Familienalltag

Das Familienleben spielt sich in der Küche ab. Von den Hausaufgaben bis zum gemeinsamen kochen und backen. Eine Familienküche muss den täglichen Anforderungen, die an sie gestellt werden, problemlos gerecht werden. Bei so viel Trubel, der mal schnell im Familienalltag herrschen kann, sind Planung und Organisation das A und O. 

Mutter und Sohn in Küche

Perfekte Lösung für jeden Raum

Das alles klingt im ersten Moment nach sehr viel Platz. Das muss aber gar nicht sein, denn für jede noch so kompakte und natürlich auch geräumige Küche gibt es heute die perfekte Lösung. Gerade die Welt der Küchen hat sich in den letzten Jahren rasend schnell entwickelt. Ein cleanes und ansprechendes Design, Funktionalität, beste Materialien, sowie feinste Technik – das ist Küche heute.

Inspiration für Ihre neue Familienküche

Frau und Kind in Küche mit Stofftier Frau und Kind in Küche mit Stofftier

1. Was sollte man bei der Planung einer Familienküche beachten?

Achten Sie bei der Planung Ihrer Familienküche darauf, dass Sie die Küche Ihren Bedürfnissen und denen Ihrer Familie anpassen. Besonders wichtig sind Ausstattung und Einteilung: An hocheingebaute Elektrogeräte kommen die Kleinen nicht dran und sie sind gleichzeitig rückenschonend für uns Große. Schubladeneinsätze und sonstige Schrankeinteilungen helfen beim Ordnung halten im ereignisreichen Family-Alltag. Damit Sie nicht Ihre Zeit mit ständigem Aufräumen verbringen müssen, sondern sich den wichtigen Dingen im Leben widmen können: Ihren Liebsten.

Funktionalität - ein MUSS

Geschirr und Geräte, die täglich im Einsatz sind, muss man nicht im Hochschrank bis unter die Decke stapeln. Stattdessen laden leicht zugängliche Unterschränke auch kleine Kinder zum Helfen ein. Wer seine Küche in Bauchhöhe einrichtet, gewinnt außerdem begehrte Arbeitsflächen: Denn wo viele wohnen, wird viel gewerkelt.

Immer genug Stauraum einplanen

Denken Sie bei der Planung einer Familienküche daran, dass es nie genug Stauraum sein kann. Nutzen Sie die Schränke und Regale bis ins letzte Eck, Sie werden es sich später danken und zu schätzen wissen.

Stauraum Einrichtung in der Küche Stauraum Einrichtung in der Küche
Esstische mit Stühlen und Bänken

Der Esstisch als Mittelpunkt

Die Familienküche ist das Herzstück der Wohnung, wenn man sie dazu macht: Möbel aus Holz sehen sympathisch aus, sind pflegeleicht und so robust, dass sie dynamischen Kleinköchen standhalten. Für Mahlzeiten, Haushaltsdebatten und Spielrunden steht ein großer Tisch verkehrsgünstig in der Mitte. Bänke leisten dabei gute Gesellschaft: Kommen Gäste, rutscht man gemütlich zusammen.

Lassen Sie die Kinder in der Küche helfen

Kinder wollen grundsätzlich immer da sein, wo Sie sind. Wenn Sie also in der Küche arbeiten, geben Sie Ihren Kleinen die Möglichkeit mit zu helfen. Entweder sie sind noch so klein, dass Sie ihnen eine Spielecke in der Küche geben, wo sie mit ihrem eigenem Plastik- oder Holz-Geschirr hantieren können oder sie dürfen sich auf einen sicheren Hocker stellen und Ihnen auf der Arbeitsfläche helfen, das Essen zuzubereiten. Ihnen muss bewusst sein, dass Sie in der Küche immer ein Auge auf die Kinder haben müssen.

Landhausküche mit Mutter und Kind
Stauraum Einrichtung in der Küche Stauraum Einrichtung in der Küche

2. Ausstattungs-Tipps für die Familienküche

  • Einsätze für Schubladen und Auszüge: Schubladen mit Ordnungssystemen aus Echtholz sehen nicht nur edel aus, sondern sorgen auch für ein perfekt geordnetes und hygienisches Miteinander der einzelnen Komponenten.
  • Das Eckrondell nutzt den Platz in der Ecke und sorgt für eine leichte Erreichbarkeit von Töpfen.
  • Dank dem neuen Auszugstablar steht die Küchentechnik immer griffbereit zur Verfügung, wenn man sie benötigt! 
  • Die offenen Alu-Systemregale setzen interessante Akzente und lockern auf! 
  • Sicher ist sicher. Bei hocheingebauten Geräten können Kids nur gucken, aber nichts einschalten und die besonders isolierten neuen Backofentüren schützen vor Verbrennungen.
  • Gut genutzt: Selbst sperrige Getränkekisten und die hohen PET-Flaschen kommen in den großen Auszugsschränken im Handumdrehen unter.
Mann mit Stift lächelt

Familientauglich die Küche planen

Damit der Familienalltag in der Einbauküche so komfortabel wie möglich ist, präsentieren wir Ihnen in den Global-Küchenstudios clevere Details und Ausstattungen, die das Familienleben leichter machen. Mit einer individuellen Küchenplanung durch unsere Küchenprofis vor Ort können Sie sicher sein, dass Ihre neue Küche absolut familientauglich wird. Vereinbaren Sie einfach einen Termin mit Ihrem Global-Küchen-Händler in der Nähe.

Küche mit Schränken und Schubladen von oben fotografiert Küche mit Schränken und Schubladen von oben fotografiert

3. Sorgen Sie für eine kindersichere Küche

In der Küche lauern viele Gefahren auf Ihre Kinder. Mit einigen Regeln und Sicherheitssystemen ist dies aber in Griff zu bekommen. Für den Herd gibt es ein Sicherheitsgitter, so können die Kinder nicht auf die Herdplatten fassen oder einen Topf herunterziehen. Des Weiteren gibt es eine Sicherheitssperre für Schubladen und Schranktüren, so gelangen die Kinder nicht an Messer oder schädliche Reinigungsmittel und stellen Sie Elektrogeräte, wie den Wasserkocher, außer Reichweite. Sie sehen, es gibt einige Dinge und noch mehr, die Sie tun können

Vater und Sohn mit Wasserpistolen in der Küche Vater und Sohn mit Wasserpistolen in der Küche


6 Punkte,
die Ihre Küche kindersicher machen

Kind legt Hände auf Herdplatte

1. Induktion - sofort kalt!

„Vorsicht heiß, fass da bitte nicht hin“ – diesen Satz kennen alle Eltern. Einfach ideal für die Familie mit kleinen Kindern ist ein Induktionskochfeld, denn die Hitze entsteht nur im Topf- und Pfannenboden. Das Kochfeld selbst erwärmt sich kaum.

2. Pflegeleicht & kratzfest

Eine Familienküche muss etwas aushalten. Mit Global 52.180 bietet exklusiv der Europa-Möbel-Verbund eine Original RESOPAL® – Front an, die laut Herstellerangaben Resopal® bei haushaltsüblicher Handhabung nahezu stoß-, kratz- und abriebfest, hitze- und lichtbeständig, fleckenunempfindlich, sowie leicht zu reinigen ist.

Resopal Küchenfronten
Kind legt Hände auf Backofentür

3. Backofen – gesichert

Hier können sich kleine Hände nicht so leicht verbrennen, denn Whirlpool bietet mit dem Modell AKZM 8481 P NB einen Backofen mit praktischer Kindersicherung an. Hoch eingebaut schützt er zusätzlich vor neugierigem Öffnen. Beim Gebrauch des Backofens bleibt die Front dank 4-fach verglaster Vollglasinnentür, außen schön kühl.

4. Gut versteckt!

Steckdosen kann man nie genug haben. Die praktische Steckdosensäule mit 3 Steckdosen ist in der Arbeitsplatte eingebaut, fährt bei Bedarf aus und verschwindet bei Nichtgebrauch wieder. So sind die Steckdosen nicht sichtbar und fast sicher vor Kinderhänden.

Steckdosenleiste ausziehbar in Küche
Ausziehbares Tabelar mit Töpfen

5. Geprüfte Qualität!

Natürlich sollten Kinder nicht in den Auszügen sitzen, sie sind jedoch werkseitig nach bestimmten Qualitätskriterien auf Belastbarkeit geprüft. Schubkästen und Auszüge mit einer Breite bis ca. 100 cm und einer Tiefe von ca. 66 cm sind z.B. bis zu 50 kg* belastbar.
*Wert in kg = Eigengewicht + Zuladung

6. Außer Reichweite!

Küchengeräte können für Kinder gefährlich werden, müssen jedoch nicht für immer unauffindbar im Schrank verschwinden. Der Ecklifter mit zwei versenkbaren Tablaren nutzt elegant die Küchenecke aus und hält Küchengeräte außer Reichweite von Kindern und dennoch für den Einsatz griffbereit.

Thermomix auf Ecklifter

4. Fazit

Die Küche zieht Kinder magisch an, denn hier gibt es soviel zu sehen, zu entdecken und zu erleben. Kinder ahmen Erwachsene gerne nach und möchten selbst mit den spannenden Dingen aus der Küche hantieren, so wie Mama und Papa es tun. Heiße Kochplatten und Backöfen, Küchengeräte und vieles mehr können für die neugierigen Kleinen jedoch gefährlich werden. Mit der richtigen Ausstattung machen Sie Ihre Küche kindersicher und gewinnen vielleicht sogar kleine helfende Hände beim Kochen und Backen.