Suchvorschläge
Collage Arbeitsplatten Collage Arbeitsplatten

Arbeitsplatten – die richtige Farbe finden

Die Planung einer neuen Küche beinhaltet vielen Entscheidungen. Die Funktionalität, Materialien, Form und Fronten sind nur einige Beispiele davon. Wenn die Küche am Ende ein stimmiges Bild ergeben soll, dann müssen Sie alles gut aufeinander abstimmen. Hierzu zählt auch die Farbe der Arbeitsplatten. Der Ton macht ja bekanntlich die Musik – nur ist es hier der Farbton aber mit gleicher Wirkung! Wir geben Ihnen Tipps und zeigen Ihnen Beispiele.

Collage Arbeitsplatten Collage Arbeitsplatten

Helle oder dunkle Arbeitsplatten in der Küche?

Die Farbe der Arbeitsplatte muss gut mit dem Rest der Küche kombiniert sein. Die drei Elemente, die es zu kombinieren gilt, sind: Küchenboden, Küchenfronten und die Arbeitsplatten.

 

Helle Arbeitsplatten

Entscheiden Sie sich für eine dunkle Küche und ist der Boden auch eher dunkel gehalten, sollte Sie die Arbeitsplatten in einem helleren Ton wählen, damit die Küche wenigstens eine Möglichkeit der Lichtreflektion hat und freundlicher erscheint.

Arbeitsplatten Collage Arbeitsplatten Collage

Dunkle Arbeitsplatten

Sind die Küchenfronten und der Boden in Ihrer Küche eher hell gehalten, dann bringt eine dunkle Arbeitsplatte Kontrast in die Küche und Sie haben nicht das Gefühl der Sterilität, wie sie in einem Krankenhaus herrscht. Schließlich wird heutzutage in den Küchen nicht nur gekocht, sondern auch „gewohnt“.

Grundsätzlich gilt: Dunkle Flächen fressen das Licht, helle hingegen reflektieren es.

Platzhalter Platzhalter

Vielfältige Auswahl an Farben und Dekoren

Da ist für jeden was dabei: Wählen Sie aus einer Vielzahl an unterschiedlichen Farben oder Dekoren, die Ihrer Küche den letzten Schliff verleihen! Die reichhaltige und umfangreiche Auswahl ermöglicht ein perfektes Küchendesign. Lassen Sie sich inspirieren!

Was die Farbe der Arbeitsplatte mit dem Putzen zu tun hat

Die einen schwören auf dunkle Arbeitsflächen, da man hier nicht gleich jeden Kaffeefleck, Kümmelkrümel oder Soßenspritzer sieht. Die anderen schätzen helle Arbeitsplatten, da man nicht jedes Salzkorn, jeden Milchtropfen oder Toastkrümel erspäht. Sie müssen sich jetzt nicht fragen, ob Sie eher der Milch- oder Soßenspritzer-Typ sind. Wir haben eine andere Lösung für Sie!

Tipp:
Entscheiden Sie sich am besten für eine Arbeitsplatte mit kleinen Unregelmäßigkeiten in der Optik - auch Muster genannt. Wenn Sie jetzt an Karos, Blumenranken oder Ähnliches denken – das meinen wir nicht! Wählen Sie am besten Stein- oder Holzoberflächen. Egal ob echt oder nur Dekor – auf einer unregelmäßigen Fläche sind Flecken und Krümel schwerer auszumachen und somit haben Sie nicht dauernd das Gefühl putzen zu müssen.

Collage Arbeitsplatten Collage Arbeitsplatten

Farben und Töne - Kombinationsbeispiele

 

Helle Holzküche – welche Arbeitsplatte?

Hier wäre ein grauer Naturstein für die Arbeitsplatte optimal geeignet. Je nachdem, wieviel Licht die Küche hat, können Sie mit dem Grau variieren. Von einem harmonischen mittleren Ton bis zu einem kontrastreichen Anthrazit.

Collage Holzküchen Collage Holzküchen

Weiße Lackküche zu welcher Arbeitsplatte?

Eine kleine Sensation bietet Ihnen eine weiße Küche mit Lackfronten, weiß gekacheltem Boden und dann als Kontrast eine Arbeitsplatte in einem dunkleren Holz. Die Fronten reflektieren das Licht und die Holzarbeitsplatte, die sich gerne über die Nische an der Wand hochziehen darf, gibt eine erdige Wärme ab. Ein Musterbeispiel an Eleganz und Gemütlichkeit.

moderne helle Küche
moderne helle Küche

Farbige Küchen, welche Arbeitsplatten?

Wenn Sie sich für Farbe in der Küche entschieden haben, dann ist es am aller einfachsten, einen Holzton für die Arbeitsfläche zu wählen. Ist die Farbe knallig, kann das Holz mit Ruhe ein wenig dagegenhalten, ist die Farbe eher kalt gewählt, bringt das Holz gemütliche Wärme oder ist die Farbe dunkel, dann können Sie durch ein helles Holz das Ambiente wohnlich aufhellen.

Collage Holzküchen Collage Holzküchen

Farbige Arbeitsplatten?

Bringen Sie Farbe ins Spiel und setzen Sie Akzente damit. Sie haben Lust auf eine Knallfarbe, aber Angst, sich daran sattzusehen? Dann haben wir die passende Lösung für Sie. Wählen Sie nur einen kleinen Teil Ihrer Arbeitsplatte für eine bunte Fläche aus. Zum Beispiel eignet sich immer eine Thekentischplatte für eine kleine Farbeinlage – so dosieren Sie nicht über. Der „Farbklecks“ wirkt lediglich erfrischend und nicht vereinnahmend.

Collage Arbeitsplatten Collage Arbeitsplatten

Welche Arbeitsplatte bei einer schwarzen Küche?

 

Weißer Marmor

Sie können natürlich auch den stärksten aller Kontraste wählen und eine weiße Arbeitsplatte, etwa aus Marmor wählen. Diese unterstreicht das puristische Auftreten der schwarzen Küche in ihrer optischen Klarheit und wirkt edel und zeitlos.

Warmes Holz

Bei einer puristisch schwarzen Küche können Sie mit einer edlen Holzarbeitsplatte (oder auch Holznachbildung) einen warmen Kontrast herstellen, der jede Menge Gemütlichkeit ausstrahlt. Das Holz erdet das komplette Ambiente und ist perfekt geeignet für offene Küchen, die direkt ins Wohnzimmer übergehen.

Collage Arbeitsplatten Collage Arbeitsplatten

Rauer Beton

Stehen Sie auf Industrial Style? Dann entscheiden Sie sich für eine graue Arbeitsplatte in Beton- oder Granitoptik zu Ihrer schwarzen Küche. Gegensätze ziehen sich nämlich an! Zu der glatten schwarzen Küchenfront ist eine vermeintlich raue Betonoberfläche eine besonders schöne Ergänzung.

Collage Arbeitsplatten Collage Arbeitsplatten

Schwarzer Stein

Sie sind von der Farbe Schwarz begeistert, Ihre Küche ist hell und groß? Dann spricht nichts dagegen, Schwarz mit Schwarz zu kombinieren. Spielen Sie hier mit den Materialien oder der Optik der Oberflächen. Glänzend und matt oder glatt und rau – so erschaffen Sie sich eine ausdrucksstarke Küche mit Charakter.

Collage Küchen Collage Küchen

Sind Sie Ihrer Entscheidung nähergekommen?

Wenn Sie eine Beratung möchten, rufen Sie uns an oder kommen Sie direkt bei uns vorbei – wir helfen Ihnen gerne und haben vielleicht noch ein paar passende Tipps für Sie parat!

Das könnte Sie auch interessieren: