1. Ratgeber für gesunde Kücheneinrichtung

Jeder Mensch ist anders. Um optimal ergonomisch in der Küche arbeiten zu können, sollte die Arbeitshöhe Ihrer Küche auf Sie abgestimmt sein. Das ideale Maß hängt von der Körpergröße ab und wird über die Ellenbogenhöhe bestimmt. Global Küche bietet drei unterschiedliche Korpushöhen an. In Kombination mit zwei Arbeitsplattenstärken ca. 1,6 / 3,9 cm und 7 Sockelhöhen von 5 – 20 cm entstehen eine Vielzahl von Kombinationsmöglichkeiten. So lässt sich Ihre Küche optimal auf Sie anpassen und individuell auf Ihre Bedürfnisse zuschneiden – wir beraten Sie gern.

2. Richtige Planung für perfekte Ergonomie

Mit der richtigen Planung Ihrer Küche, können Sie nicht nur Rücken und Gelenke schonen, sondern auch Platz und Zeit bei der täglichen Küchenarbeit sparen. In einer Küche in U-Form z.B. entstehen im Küchenalltag nur kurze Laufwege. Die Arbeitshöhen sind optimal auf den Küchennutzer abgestimmt, die Elektrogeräte hoch eingebaut und Küchenschränke ergonomisch eingeplant.

Drei Menschen mit unterschiedlichen Körpergrößen mit passendem Küchenschrank Drei Menschen mit unterschiedlichen Körpergrößen mit passendem Küchenschrank

3. Auf die Höhe kommt es an!

  • Körpergröße ab 1,60 cm:
    Arbeitshöhe 78,1 – 95,4 cm
  • Körpergröße ab 1,75 cm:
    Arbeitshöhe 84,6 – 101,9 cm
  • Körpergröße ab 1,85 cm:
    Arbeitshöhe 91,1 – 108,4 cm

Ergonomie in der Küche – der Mensch als Maß

So unterschiedlich wie die Menschen sind, so variabel sind auch die Möglichkeiten, die Küche maßgenau auf die Anforderungen des Benutzers einzustellen. Bei Global Küchen stehen Ihnen verschiedene Sockelhöhen, sowie verschiedene Unterschrankhöhen zur Verfügung, um die optimale Arbeitshöhe für Sie zu erreichen. Benutzen Sie verschiedene Arbeitshöhen für die unterschiedlichen Arbeitsbereiche – Kochen, Spülen und Vorbereiten. Sie erleichtern sich somit die täglichen Küchenarbeiten und entlasten den Rücken sowie Schultern und Arme. Ein Muss für ergonomische Arbeiten in der Küche. Lassen Sie sich von unseren Küchenexperten Ihre perfekte Arbeitshöhe berechnen.

4. Verschiedene Arbeitshöhen für Ihre Arbeitsbereiche

Der Boden der Spüle ist die eigentliche Aktivhöhe und sollte im Optimalfall ca. 10-15cm unter Ellenbogen-Höhe liegen die eigentliche Aktivhöhe.
Das Kochfeld sollte idealerweise ca. 25 cm unter der Ellenbogen-Höhe liegen. So ist ein entspanntes Kochen garantiert!

Frau in Küche Geschirr spülen
Frau in Küche kocht

5. Ergonomisch eingebaute Elektrogeräte

Denken Sie bei der Planung unbedingt daran, dass die Elektrogeräte in der Küche perfekt integriert werden. Hocheingebaute Elektrogeräte schonen den Rücken. Die Zugriffshöhe sollte für Sie komfortabel berechnet werden. Keiner sollte mehr in die Hocke gehen, damit er den Kühlschrank befüllen kann, sich bücken, um in den Backofen zu schauen oder den Rücken biegen, um die Spülmaschine ein- oder auszuräumen. Die Zeiten sind vorbei! Bauen Sie sämtliche Küchen-Einbaugeräte, die Sie häufig benutzen und in Gebrauch haben, erhöht ein. Die Benutzer der Küche werden, nach langen Kochorgien, genau wissen, was die Ergonomie mit dem Rücken zu tun hat und sie vor allem zu schätzen wissen.

hocheingebauter Backofen in grüner Küche

Die Backofenhöhe in der Küche

Denken Sie auch bei Ihrem Geschirrspüler an die Ergonomie und planen ihn höher ein. Sie werden beim täglichen ein- und ausräumen darüber entzückt sein, sich nicht mehr bücken zu müssen, sondern gerade stehenbleiben zu können. Der ergonomische Einbau erhöht den Komfort und ermöglicht Ihnen ein rückenschonendes Arbeiten – eine echte Arbeitserleichterung sozusagen.

Frau vor Hocheingebautem Geschirrspüler

Die Höhe des Geschirrspülers

Der Backofen wird beim Kochen recht oft benutzt und sollte daher ergonomisch, also erhöht eingebaut werden. Die Faustregel hier ist: die Oberkante des Backofens ungefähr mit der Schulterhöhe des Benutzers abzugleichen. Mit dieser Höhe können Sie bequem Einsicht auf Ihre Ofengerichte nehmen und haben eine leichte Handhabe, was das Herausnehmen oder das Hineinschieben betreffen.

Küche mit Holzfronten und Esstisch

Die Kühlschrankhöhe in der Küche

Der erhöhte Kühlschrank ist mittlerweile Standard geworden. Man kann sich gar nicht mehr vorstellen, wie es früher war. Man musste in die Knie gehen, um an die hinteren Sachen im Kühlfach zu gelangen. Nicht selten gerieten hier auch Lebensmittel in Vergessenheit, da man sie auf den ersten Blick nicht sehen konnte. Die ergonomisch sinnvolle Höhe beim Kühlschrank ist, dass seine Unterkante etwa auf Hüfthöhe des Benutzers platziert wird.

6. Ergonomie und Funktionalität in der Küche

Im Familienalltag muss es organisiert und schnell zugehen. Langes Suchen und unnötige Wege stören die Abläufe und kosten viel Zeit. Deshalb sollten Vorräte, Geschirr und Besteck sowie Küchenutensilien und Küchenmaschinen ihren festen Platz in der Familienküche haben. Spezielle Inneneinteilungen für Schubkästen und Auszüge helfen bei der Organisation von Besteck, Messer und Co. Mülltrennungssysteme für Spülenunterschränke helfen beim Sortieren von Papier, Glas, Plastik und Restmüll. 

Küchenschränke

Achten Sie also auch bei den Küchenschränken auf die Ergonomie. Dies betrifft vorrangig die Funktionalität Ihrer Einbauschränke. Sie sollten ein stimmiges, Ihren Bedürfnissen angepasstes Innenleben besitzen. Durchdacht, funktional und alltagstauglich – das macht eine gute Küche aus, damit reibungslos und komfortabel gearbeitet werden kann. Erschaffen Sie sich kurze Wege in der Küche!

Schubladen Ordnungssystem von oben

Auszüge mit Inneneinrichtung

Schubladen mit Ordnungssystemen sorgen für ein perfekt geordnetes und hygienisches Miteinander der einzelnen Komponenten.

Mann vor gelbem Küchenschrank

Oberschränke

Ergonomisch perfekt ausgestattet. Die Oberschränke gewähren Kopffreiheit dank ihrer Faltklapptüren.

ausgezogener Apothekerschrank mit Lebensmitteln

Apothekerschrank

Gut geplanter Stauraum ist in jeder Küche wichtig. Mit Hilfe von Apothekerschränken behält man die Lebensmittelvorräte griffbereit und im Blick.

7. Tipps für Ihre ergonomische Küche

  • Wechseln Sie bei den Kochvorbereitungen öfter mal Ihre Haltung. Das Verweilen in einer ungünstigen Position stellt eine Belastung für den Körper da.
  • Bei längeren Arbeiten dürfen Sie ruhig auch mal Platz nehmen. Nutzen Sie den Hochstuhl an der Kochinsel oder setzen Sie sich an den Esstisch und schneiden Sie entspannt Ihr Gemüse.
  • Hochschränke, die bis unter die Decke gehen verschaffen viel Stauraum. Nur haben Sie nichts davon, wenn Sie an die verstauten Utensilien nicht mehr heranreichen. Bringen Sie im Schrank eine kleine Trittleiter unter, damit Sie sich nicht strecken und dehnen müssen, um an das oberste Fach im Schrank zu gelangen.
  • Verstauen Sie schwere Gegenstände unten im Schrank und die leichten packen Sie nach oben.
  • Ersparen Sie sich lange Wege in der Küche und platzieren Sie Ihre Kochutensilien und Gewürze da, wo sie benötigt werden.

Das könnte Sie auch interessieren: